Schweizerische Nationalbibliothek NB
e-Helvetica

FAQ

Was ist e-Helvetica?
e-Helvetica ist die Schnittstelle zur Abfrage der digitalen Sammlungen der Schweizerischen Nationalbibliothek (NB). Diese Schnittstelle ermöglicht die Volltextsuche im Inhalt der digitalen Publikationen.

Mit e-Helvetica wird auch der Dienst der Nationalbibliothek bezeichnet, der für den Aufbau der digitalen Sammlung sowie für deren Erschliessung, Langzeitarchivierung und -verfügbarkeit zuständig ist. Weitere Informationen zu e-Helvetica finden Sie hier:

e-Helvetica

e-Helvetica setzt sich zusammen aus dem e für elektronisch und Helvetica für Publikation mit Bezug zur Schweiz.


Welche Publikationen finde ich in e-Helvetica?
In e-Helvetica finden Sie nur digitale Publikationen, die sich in den Beständen der NB befinden. Momentan werden in e-Helvetica original digitale Bücher, Zeitschriften, Hochschulschriften und Amtsschriften sowie Websites mit einem Bezug zur Schweiz verzeichnet. Die Sammlung befindet sich erst im Aufbau. Weiter finden Sie in e-Helvetica Publikationen, die von der NB nachträglich digitalisiert worden sind.


Finde ich die gleichen Publikationen auch in Helveticat?
Die digitalen Publikationen sind auch in Helveticat verzeichnet. Allerdings können sie in Helveticat nicht konsultiert werden. Um die digitale Publikation zu konsultieren, müssen Sie in der bibliografischen Beschreibung auf den Link e-Helvetica klicken.


Wie suche ich in e-Helvetica?

In e-Helvetica steht Ihnen eine Volltextsuche zur Verfügung. Sie haben die Wahl zwischen einer schnellen Volltextsuche oder einer erweiterten Volltextsuche. Die erweiterte Volltextsuche können Sie zudem nach Publikationstyp einschränken: Suche nur in Büchern, Zeitschriften, Websites oder Hochschulschriften.


Was ist eine Volltextsuche?

Bei der Volltextsuche wird der gesamte Text, der im Bestand der NB vorhandenen digitalen Publikationen, durchsucht. Zur Einschränkung des Suchergebnisses können Sie zwei (oder mehr) Begriffe miteinander verknüpfen oder Sie können auch Suchoperatoren einsetzen.

Eine Volltextsuche findet beispielsweise die drei Stichwörter Bern Zürich Genf, wenn die Wörter nicht nur genau in dieser Reihenfolge im Text vorkommen, sondern jeweils an beliebiger Stelle im Text vorkommen.


Was ist eine Webarchiv Suche?
Webarchiv Schweiz ist der Name der Sammlung von Websites mit einem Bezug zur Schweiz. Webarchiv Schweiz wird von der NB gemeinsam mit anderen Partnerinstitutionen in der Schweiz aufgebaut.

Bei der Webarchiv-Suche werden nur die Websites, die sich im Bestand der NB befinden, durchsucht. Zur Verfügung stehen eine URL-Suche (nur für Benutzende vor Ort) und eine Volltextsuche. Die Suche lässt sich kombinieren mit der Dewey, den Partnerinstitutionen von Webarchiv Schweiz sowie den Spezialsammlungen.


Wie konsultiere ich eine Publikation in e-Helvetica?

Die Konsultation erfolgt entweder über die Trefferliste oder ab dem Bildschirm Einheitenbeschreibung.

Trefferliste: Wenn es bei einer Suche mehrere Treffer gibt, kann man eine einzelne Publikation in der Trefferliste direkt konsultieren, indem man auf das Symbol "+" klickt und anschliessend auf den Link "Anzeigen". Eine Publikation kann aus mehreren Dateien bestehen.

Einheitenbeschreibung: Auf dem Bildschirm Einheitenbeschreibung stehen rechts die verfügbaren Einheiten. Mit dem Klick auf eine Datei oder auf PDFs zusammenführen wird das gewünschte Dokument angezeigt.
Nur verfügbare Dokumente (grün gekennzeichnet) lassen sich anzeigen.

Weiter müssen Sie sich bei der ersten Konsultation einer Abfragesession mit den Weisungen zur Benutzung der NB einverstanden erklären.


Was bedeuten die Angaben "verfügbar", "eingeschränkt verfügbar" und  "gesperrt"?
Nicht alle digitalen Publikationen verfügen über die gleichen Zugriffsberechtigungen.

  • Verfügbare Publikationen (grüne Farbe) sind online konsultierbar. Dabei sind die Nutzungsbestimmungen der NB zu befolgen.
  • Eingeschränkt verfügbare Publikationen (orange Farbe) stehen nur unter bestimmten Bedingungen zur Verfügung. Die Beschreibung dieser Bedingungen findet man, wenn man auf den bei "eingeschränkt verfügbar" hinterlegten Link klickt.
  • Gewisse Publikationen sind zwar Teil unserer Sammlungen, können aber nicht konsultiert werden. Sie sind als "gesperrt" (rote Farbe) gekennzeichnet. Eine Erläuterung findet man, indem man auf den bei "gesperrt" hinterlegten Link klickt. 


Wo erhalte ich Hilfe zur Konsultation in e-Helvetica?
Hilfe erhalten Sie sowohl unter der Rubrik Hilfe als auch auf jedem Bildschirm von e-Helvetica. Dabei klicken Sie auf das Symbol Rettungsring.


Muss ich für die Konsultation von e-Helvetica bezahlen?
Die Konsultation der digitalen Sammlungen der NB ist kostenlos. Aber Sie müssen sich bei der ersten Konsultation einer Abfragesession mit den Weisungen zur Benutzung der NB einverstanden erklären.


Wo kann ich eine Frage stellen oder eine Anregung übermitteln?
Ihre Fragen und Anregungen können Sie im Kontaktformular unter der Rubrik Kontakt erfassen und an die NB senden.


Welche Nutzungsbestimmungen gelten für die Publikationen in e-Helvetica?
Die Nutzungsbestimmungen für die in e-Helvetica angebotenen Publikationen können unter folgendem Link aufgerufen werden:

Nutzungsbestimmungen